Anja Teuner Deutsches Museum München

#NeuDig: Digitalisierung ist steinalt!

Eine Frau die uns viele Erkenntnisse auf der #NeuDig Reise brachte war Anja Teuner.  Kein Wunder: Schließlich ist sie Kuratorin der Computerabteilung im Deutschen Museum in München. Also muss sie da einiges wissen. Wir haben einige Ihrer Statements in dieser Playliste zusammengestellt. Und gleich das erste Stück räumt mit einem Missverständnis auf. Digitalisierung ist nichts neues und hat noch nicht mal mit Strom zu tun… Und ihr erfahrt was über die Rechenleistung des ehemaligen Cray Computer – einem Supercomputer der 90iger – im Vergleich zu heutiger Technik.

Es ist auf den ersten Blick eine einfache Frage, oder? Digitalisierung – wann begann das? Aber die überraschende Antwort: Das ist in Wahrheit überhaupt nichts Neues oder Neuzeitliches, sagt Anja Teuner vom Deutschen Museum in München.  Bei der Begehung des Museums erzählt sie uns: „Wir arbeiten digital seit Ewigkeiten! Aber das ist den wenigsten klar…“ Und sie tritt in diesem Video auch den Beweis für Ihre These an! Seht selbst auf unserem Youtube Kanal, wie sie das erklärt.

Achja: In der Playliste oben findet ihr natürlich noch mehr Statements und Geschichten aus dem Deutschen Museum. Schließlich waren wir einen ganzen Tag dort.

Ein beeindruckendes Treffen bei unserer #NeuDig Reise im Deutschen Museum

Wir trafen Sie bei unserer #NeuDig Reise durch die Geschichte der Digitalisierung im Deutschen Museum. Denn dort ist sie Kuratorin für den Computerbereich. Anhand von drei Meilensteinen erklärt uns Anja Teuner wie Digitalisierung wirklich zu verstehen ist. Und ganz ehrlich: da haben wir Digisaurier ganz schön gestaunt!
Deshalb zeigt sie uns natürlich die wichtigsten Aspekte: es beginnt bei den ersten Rechenmaschinen ohne Internet, Stromanschluss und irgendwas das wir digital nennen würden. Und es führt bis zu Konrad Zuse und seinen Maschinen.

Übrigens: Das sind alles ihre digitalen Meilensteine, die ihr natürlich im Video auch alle sehen könnt.

 

Und noch eine Geschichte: was ein alter Cray-Supercomputer im Vergleich zu moderner mobiler Technik heute leistet

Und was denkt ihr? Was leistet ein alter Supercomputer im Vergleich zu heutiger Technik? Auch dazu erfahrt ihr was in dieser Playliste. Anja Teuner hat sich die Mühe gemacht, die Rechenleistung eines Cray Computers aus den 1990iger Jahren mal mit der heutigen Zeit zu vergleichen. Die Kuratorin der Computerabteilung des Deutschen Museums in München staunte nicht schlecht über das Ergebnis.

Bei unserer #NeuDig Reise von „Neuland nach Digitalien“, bei der wir durch die Digtialisierungsgeschichte Deutschlands radelten, nahm sie uns zu einer besonderen Reise durch ihre Abteilung mit. Der Cray Computer war eine Station. Aber wir als Digisaurier konnten  uns sogar noch daran erinnern, wie wir damals ehrfürchtig vor diesem Supercomputer gestanden haben. Zum Beispiel bei Apple Computer in Cupertino. Denn damals als der Apple Newton noch in Entwicklung war, brauchten die Apple-Ingenieure so einen Supercomputer wie den Cray. Wozu? Zum Beispiel um den Ur-Ur-Ur-Großvater des iPhones zu entwickeln. Hammer-Geschichte oder? Aber seht selbst was bei dem Vergleich der Rechenleistungen damals zu heute herauskam…

Lust auf weiterlesen? Digitale Radfahrpraxis

Wie wäre es damit: Wie planen Digisaurier eigentlich so eine #NeuDig Reise mit dem Rad in digitalen Zeiten? In diesem Artikel erzählen wir es euch:

Training für die #neudig-Radreise: Mit Komoot unterwegs

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.