Archiv der Kategorie: Ge-hört

Alles auf Anfang – wie uns eine Woche veränderte

Wir hatten eine Woche lang soviel Spaß, wie schon lange nicht mehr. Wir wurden so oft wie nie komisch angeguckt, wir wurden auch mal ausgelacht – aber wir haben auf eine Art gearbeitet, die wir schon fast vergessen hatten. Ärmel hochkrempeln, nehmen was man kriegen kann und daraus digitale Geschichten machen. Ein paar davon wollen wir jetzt erzählen. Alles auf Anfang – wie uns eine Woche veränderte weiterlesen

Was ist das? Es ist metallisch, wasserdicht und mobil… (ketzerische Gedanken zum MWC 2016)

[Foto: (c) Samsung – aus dem Unpacking-Video]

Erfahrene Digisaurier wissen, dass die Entwicklung einer Hardware-Kategorie ihrem Ende zustrebt, wenn die neuesten Geräte merkwürdige Features haben und auf Kongressen alle Vortragenden dieselben Phrasen dreschen. Wenn’s danach geht, ist es mit Innovationen im Bereich der mobilen Digitalität so gut wie aus. Darauf lässt die Gesamtbefindlichkeit des Mobile World Congress 2016, dem Klassentreffen der Branche in Barcelona, schließen. Den diversen Rednern inklusive der Keynote-Sprecher fiel jedenfalls kollektiv nichts anderes ein, als zu posaunen, alles würde immer mobiler. Denen möchte man zurufen: Blödsinn! Dann dürfte kein Konsument mehr eine Sekunde stillstehen oder gar sitzen oder liegen. Und bei den Geräten sieht es mau bis skurril aus. Smartphones müssen – lernen wir – aus Metall sein und wasserdicht. Na toll… Was ist das? Es ist metallisch, wasserdicht und mobil… (ketzerische Gedanken zum MWC 2016) weiterlesen

Schalt dein Radio ein – eine Entgegnung

Radio-Fan
Der Autor als Radio-Fan

Eigentlich wollte ich ja einen Kommentar auf den unbedingt lesenswerten Beitrag meines Mit-Dinos Rainer Bartel schreiben. Schnell aber merkte ich, dass das nicht geht: ich bin doch in recht zentralen Fragen anderer Meinung als Rainer. Deshalb will ich den schönen Brauch einer „Entgegnung“ pflegen. Vielleicht entspinnt sich ja eine spannende Diskussion um die Zukunft des Hörfunks. Wer, wen nicht zwei Internet-Dinos, hätten dazu etwas beizutragen …

Warum hat mich Rainer Bartels Artikel heute aus meiner Arbeit gerissen, zum Nachdenken und schließlich zum Schreiben gebracht? Ganz einfach: er berührt bei mir einen wunden Punkt meiner Seele: ich liebe das Radio.

Schalt dein Radio ein – eine Entgegnung weiterlesen