Alle Beiträge von Rainer Bartel

Fast vergessen (4): ESCOM – Computer vom Orgelschmitt

Zufälle gibt’s… Das englische Wort für Tastatur ist bekanntlich “keyboard”, wobei es im englischen nicht nur die Eingabeeinheit eines Computers meint, sondern auch die Tasten eines Pianos oder einer Orgel. Der Zufall will es, dass zwei Männer, die beide die deutsche Computerszene der Achtziger- und Neunzigerjahre entscheidend geprägt haben, beide von den Tasteninstrumenten kamen. Während VOBIS-Boss Theo Lieven zeit seines Lebens ambitionierter Amateur am Flügel blieb, war ein gewisser Manfred Schmitt auf dem Weg Konzertpianist zu werden als ihn die Aussichten auf möglicherweise brotlose Kunst zu den Ingenieurwissenschaften brachten. Was als Orgelschmitt begann, mauserte sich über die Jahre als ESCOM und war kurz davor zu den fünf umsatzstärksten PC-Hersteller der Welt zu werden. Fast vergessen (4): ESCOM – Computer vom Orgelschmitt weiterlesen

Fake News bekämpfen – Mimikama nutzen!

Wann immer ich in den sozialen Medien auf irgendetwas Obskures stoße – besonders, wenn dies aus dubiosen Quellen stammt – gehe ich auf Mimikama und suche nach dem jeweiligen Thema. Und beinahe immer stellt sich heraus, dass das angebliche Gewinnspiel eine Phishing-Falle ist, dass ein Zitierter das Zitierte nie gesagt hat, dass die verwendete Illustration gefälscht ist oder dass es sich um den gequirlten Quark irgendwelcher Verschwörungsideologen handelt. Denn Fake News sind nicht harmlos – wie der YouTuber Rezo in seinem Video “Zerstörung der Presse” schlüssig erklärt. Fake News bekämpfen – Mimikama nutzen! weiterlesen

Internethelden (13): Kim Schmitz aka Kimble aka Kim Dotcom

Manchmal sind vermeintliche Schurken in Wirklichkeit Helden. Und manchmal ist es umgekehrt. Über das wirkliche Leben des schweren Kerls, der nachweislich 1974 in Kiel geboren wurden, wissen wir nicht viel. Dass man ihn gemein hin eher als Schurken denn als Helden sieht, hat er selbst zu verantworten, denn das öffentliche Bild als Bad Boy hat er eigenhändig und methodisch geprägt. Ich hatte nur einmal bei irgendeinem Web-Kongress anfangs der Nullerjahre die Gelegenheit, ihm persönlich zu begegnen und ein paar Worte mit ihm zu wechseln. Dabei lernte ich ihn als freundliche, höflichen jungen Mann kennen. Internethelden (13): Kim Schmitz aka Kimble aka Kim Dotcom weiterlesen