Alle Beiträge von Rainer Bartel

Hinterfragt: Wie böse ist FaceApp eigentlich?

Da hat der gute Jaroslaw Goncharow 2016 im schönen St. Petersburg in seinem feinen Entwicklungslabor mit dem lustigen Namen Wireless eine fröhliche App namens FaceApp gebastelt und im Januar bzw. Februar 2017 in die App-Stores für iOS und Android gestellt. Wer drauf stieß, hatte entweder Spaß an der Bildspielerei … oder nicht. Größere Downloadzahlen fanden erst einmal nicht statt. Und ganz plötzlich, quasi aus heiterem Himmel, wimmelte es auf Instagram und Facebook von Promifotos, auf denen die Berühmtheiten ganz schön alt aussahen. Hinterfragt: Wie böse ist FaceApp eigentlich? weiterlesen

Was zur Hölle… machen die Kids da auf TikTok?

Seit Sommer 2018 rennt eine neue Sau durchs Social-Media-Dorf: TikTok heißt die Plattform, die bei Kids zwischen 13 und 18 Jahren dabei ist, Instagram und Snapchat den Rang abzulaufen. Die Mutter von TikTok heißt Musical.ly und wurde seinerzeit vom chinesischen Developer-Haus Bytedance gekauft und ins Eigengewächs integriert. Und natürlich beschreibt man seine Plattform mit all den Floskeln, die man heute so gebraucht und in denen vor allem das Wort “Kreativität” vorkommen muss. Was zur Hölle… machen die Kids da auf TikTok? weiterlesen

Ist Twittern bloß das Leserbriefschreiben der Jetztzeit?

Das Ding, das in der Wikipedia immer noch “Mikrobloggingdienst” heißt, ist seit Januar 2017 und vielleicht für alle Zeiten untrennbar mit dem Namen des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika verbunden: Donald Trump ist vermutlich der Größte Twitterer aller Zeiten. Nun hat der GröTwaZ dem armen Twitter seinen kurz angebundenen Stempel aufgedrückt und den Dienst nachhaltig verändert – zum Beispiel in Sachen Wirkung. Denn im größten anzunehmenden Unglücksfall könnte er mit zwei, drei Tweets einen Atomkrieg auslösen. Ist Twittern bloß das Leserbriefschreiben der Jetztzeit? weiterlesen