Archiv der Kategorie: Ge-funden

Praxis: Bild und Text verheiraten mit Canva, Pablo & Konsorten

Okay, manchmal braucht man als Digisaurier ein bisschen länger; das Alter… Über Monate habe ich gegrübelt, wie all die kreativen Menschen diese schicken Sinnspruchbilder hinkriegen, die auf Facebook kursieren. So etwas wollte ich auch … und quälte mich mit diversen Mal- und Grafikprogrammen. Schön war das nicht. Doch nach einer ordentlichen Google-Such-Session wurde ich fündig: „pablo“ hieß die Lösung. Mit dieser Webanwendung kann man nämlich Text ganz einfach auf Bilder bringen. Man sucht sich eine Vorlage aus, stellt ein paar Dinge ein, tippt den gewünschten Text ein und lädt das Ergebnis herunter. Seitdem bringe ich mehrmals die Woche meinen „Spruch des Tages“ auf Facebook. Und dann empfahl mir eine Expertin „Canva“ (ohne S am Ende). Praxis: Bild und Text verheiraten mit Canva, Pablo & Konsorten weiterlesen

Scrum, die moderne Methode der agilen Software-Entwicklung

Als man Software-Entwickler noch Programmierer nannte, wurden Projekte entweder gar nicht geplant und nach Art des bewährten Projekt-Managements, wie man es auch beim Bau von Brücken und Wolkenkratzern nutzt. Nun aber macht seit einiger Zeit eine Methode die Runde, die einfach „Scrum“ heißt und die sogenannte „agile“ Software-Entwicklung ermöglicht. Warum diese Art Projekt-Management nach einem Begriff aus dem Rugby benannt wurde, erklärt sich erst, wenn man weiß, wie Scrum funktioniert. Scrum, die moderne Methode der agilen Software-Entwicklung weiterlesen

Der DeepL-Translator: Wenn die KI zum Übersetzer wird

Die Übersetzungen des Google Translators sorgen gern mal für einen Lacher, besonders wenn ein Text aus einer eher exotischen Sprachen ins Deutsche oder Englische übertragen wird. Dabei ist die Technik, die Google genau wie Microsoft anwenden, an sich hochmodern. Die Maschine ist ein KI-System, in der rekurrente neuronale Netze (RNN) wirken. Aber das Kölner Unternehmen DeepL GmbH (früher: Linguee) übertrifft die Branchengiganten bei Weitem, weil es bei seinem Übersetzer auf CNN (Convolutional Neural Networks) setzt. Der DeepL-Translator: Wenn die KI zum Übersetzer wird weiterlesen