Archiv der Kategorie: Ge-schichte

Historisches & Vergangenes rund um Computer und Co: Computergeschichte und Computergeschichten finden sich hier.

Computerhelden (20): Ted Hoff – der Mann hinter den ersten Intel Mikroprozessoren…

…oder doch nicht? Stein des Anstoßes ist unser Titelbild. Es zeigt Ted Hoff mit einem 8080 auf einem Werbefoto, das Intel 1974 publizierte. Spätestens mit diesem Foto entstand die allgemeine Meinung, Marcian Edward „Ted“ Hoff Jr. sei einer der Erfinder des Mikroprozessors, ja sogar ausdrücklich der Vater des 4004 und des 8008. Bei meinen Recherchen zur „Kleinen Weltgeschichte der Prozessoren“ bin ich darauf gestoßen, dass Ted Hoff vielleicht ein bisschen zu viel Ruhm geerntet hat. Denn ein gewisser Federico Faggin hat sich öffentlich beschwert. Computerhelden (20): Ted Hoff – der Mann hinter den ersten Intel Mikroprozessoren… weiterlesen

Als es noch Disketten gab, die Floppys hießen…

Sprechen Sie mir nach: Fünf-Ein-Viertel-Zoll-Diskette. Na, wann haben Sie dieses Wort zum letzten Mal in einem ganz normalen Gespräch verwendet? Es dürfte mindestens 30, wenn nicht 35 Jahre her sein, denn die Floppydisk war Mitte der Achtzigerjahre schon so gut wie tot – die modernen Rechner wie der Atari ST und der Commodore Amiga mit ihren 3,5″-Laufwerken hatten ihr das Grab geschaufelt. Verrückt genug, dass die weiche Magnetscheibe in der schwarzen Pappe nun schon um ein Vielfaches länger in der Walhalla der Homecomputerei weilt als sie im realen Einsatz war. Denn die 5,25″-Diskette beherrschte nicht einmal zehn Jahre lang die Welt der Datenträger. Als es noch Disketten gab, die Floppys hießen… weiterlesen

Kleine Weltgeschichte des Bloggens – vom Internettagebuch zum Influencer-Ding

Für viele Pionier:innen des weltweiten Webs ist die Geschichte des Internets eine der unerfüllten Hoffnungen. Denn alle Ideen und Vorstellungen des Ur-Vaters Tim Berners-Lee waren auf Freiheit ausgerichtet, vor allem die persönliche, freie und unzensierbare Freiheit der Kommunikation. Deshalb war auch die allererste, von ihm aufgesetzte Website ein Blog. Oder wie man bis Ende der Neunzigerjahre sagte: ein Computer-, Internet- oder Cyber-Tagebuch. Denn der gute Tim schrieb seine Ideen, Erfahrungen und Erlebnisse jeweils mit einem Datum versehen auf diese Website. Ab 1996/97 kamen dann auch die ersten deutschsprachigen „Homepages“ nach diesem Muster ans Licht der digitalen Öffentlichkeit. Es war aber ein gewisser Jorn Barger, der ab 1999 nicht nur den Begriff prägte, sondern auch die über viele Jahre spezifische Form des Blogs entwickelte. Kleine Weltgeschichte des Bloggens – vom Internettagebuch zum Influencer-Ding weiterlesen