Archiv der Kategorie: Ge-hört

Was wurde eigentlich aus … Conrad Electronic?

Als dieser Tage die Meldung reinschneite, Conrad Electronic würde fast alle seine Filialen schließen, war ich einigermaßen schockiert. Geht es diesem wahrhaft legendären Unternehmen etwa nicht gut? Es war ja schon vor ein paar Jahren eine traurige Tatsache, dass die Filiale hier an meinem Wohnort Düsseldorf geschlossen wurde, zu der ich über viele, viele Jahre regelmäßig pilgerte. Eigentlich immer, wenn ich irgendetwas brauchte, was auch nur annähernd mit Elektronik zu tun hatte – Stecker und Kabel, zum Beispiel. Ich war immer sehr froh, dass ich solchen Kram eben nicht beim Online-Händler mit dem A am Anfang bestellen musste, sondern ihn – drei Straßenbahnhaltestellen entfernt – in echt kaufen konnte. Natürlich nutzte und nutze ich seitdem auch den Versandservice von Conrad Electronic, aber mit fehlen die Gespräche mit den so unglaublich fach- und sachkundigen Verkäufer:innen im Laden. Was wurde eigentlich aus … Conrad Electronic? weiterlesen

Schon wieder Processor Wars? Die Weltlage bei den CPUs…

Es war ja zeitweise wie früher auf dem Schulhof: Mein Vater fährt aber einen Ford, der ist besser als der Opel von deinem Ollen. Oder später, wenn die Jungs sich in zwei Fronten aufteilten: Ford Capri vs Opel Manta. Der erste CPU-Krieg auf dieser Ebene ereignete sich als Motorola mit den ersten 16-Bit-Dingern um die Ecke kam. Was hatten die Atari-ST- und Amiga-User für eine breite Brust wegen dieser Prozessoren! Die meisten Mac-Anwender aber wussten vermutlich gar nicht, was da in ihren fröhlichen Kuben eingebaut war. Von den „Processors Wars“ aber sprach man erst, als sich der ehemalige Lizenznehmer AMD mit Intel anlegte und umgekehrt. Alles nur noch Geschichte? Mitnichten… Schon wieder Processor Wars? Die Weltlage bei den CPUs… weiterlesen

Was zur Hölle… sind eigentlich diese Influencer?

[Glosse zum aktuellen Social-Media-Zustand]Ja, genau, der nicht mehr ganz taufrische Begriff ähnelt nicht nur dem lateinischen Lehnwort für Erkältung, er meint eigentlich genau dasselbe wie „Influenza„. Außerdem sprechen Insider das englische Wort grundsätzlich mit einem „A“ am Ende aus. Das hat alles einen Sinn, denn es geht um Ansteckung. Nicht umsonst heißt es heute, ein Video „geht viral„. Wobei dieser zweite Fachbegriff auf das Wort „Virus“ zurückgeht. Und da schließt sich der Kreis: Influencer sind Personen, die anderen mit ihrem Lifestyle anstecken. Der Lebensstil von Influencern aber besteht vor allem aus allem, was sie konsumieren – sowie einer bunten Mischung aus allerlei Schmierölpsychologie und altmodischem Gesellschaftsbild. Weil Influencer ein Beruf ist, müssen diese vorwiegend jungen Menschen damit ihr Geld verdienen. Weil aber kein Follower auch nur einen Cent ausgibt, um sich die Videos und Fotos von Influencern angucken zu dürfen, muss die Kohle per Schleichwerbung reinkommen. Was zur Hölle… sind eigentlich diese Influencer? weiterlesen