Verlorenes Wissen (2) – vom Bus und BIOS und vom Booten

Hach, waren das herrliche Zeiten als wir Digisaurier, damals noch jung und begeistert, dem Volk die Computerwelt erklären durften. Und uns dabei ganz schön schlau, hip & cool und vorne dran fühlten. Weil wir NATÜRLICH davon ausgingen, dass die Restgesellschaft vor dem ganzen Digitalkram stand wie der Ochs vorm Berg, bauten wir den Menschen da draußen Brücken. Bekanntlich ist nicht alles ein Vergleich, was hinkt, und es ist auch nicht alles ein Bild, was schief hängt. Nun hatten wir zum Beispiel der grandiosen Data Welt auch im Grafikdesigner im Team, die nicht nur dafür sorgten, dass sich die Buchstaben fein aneinanderreihten, sondern dass es zu jedem Artikel auch ein paar Bildchen gab. Weil die Pinselquäler aber eher nicht auf der Seite der Wissenden lebten, kamen sie oft nicht umhin, Illustrationen zu wählen, die es ihnen persönlich leicht machten, den jeweiligen Text zu verstehen. Und so kam es, dass selbstverständlich eine Parkbank als Abbildung herhalten musste, wenn es um das Thema “Database” ging. Immerhin konnten wir sie daran hindern, Beiträge über Boot-Sequenzen mit Segelyachten zu bebildern und vor allem keinen Omnibus zu zeigen, wenn es um Bus-Systeme ging. Verlorenes Wissen (2) – vom Bus und BIOS und vom Booten weiterlesen

Von CEBIT18 zu RS232 – unser digitaler Monat

Einmal im Monat lassen die Digisaurier Christian und Martin die letzten Wochen Revue passieren und gucken auch mal ein bisschen nach vorne. Die Live Sendung dazu gibt es immer auf Youtube und auf Facebook zu sehen. Entweder ist man live dabei – dann kann man auch Fragen stellen oder Kommentare abgeben. Oder man schaut sich später das Ganze eben als Aufzeichnung an.

Nach einigen Probeläufen wird es dieses Format nun hier auch regelmäßig zu sehen geben. Hier die erste offizielle Folge. Von CEBIT18 zu RS232 – unser digitaler Monat weiterlesen

Verlorenes Wissen – von RS232, ASCII und anderen fast vergessenen Dingen (1)

Verrückt genug: Fragt man einen dieser digital Geborenen mit dem an der Handfläche angewachsenen Smartphone, was denn ein GB sei, dann wird er antworten: Na, was wohl? Datenvolumen! Möglicherweise, aber nicht sicher, wird die Testperson wissen, dass GB die Abkürzung für Gigabyte ist – aber bei weitergehenden Fragen wird er passen, der junge Mensch. Wir Digisaurier wissen dagegen noch sehr genau, was ein Byte ist und dass es aus acht Bit besteht, von denen jedes einzelne den Wert 1 oder 0 annehmen kann. Muss man nicht wissen, entgegnet die Jugend, denn für die hat die Geschichte der Digitalisierung am Tag der eigenen Geburt begonnen. Wir Älteren aber wissen: Wer die Historie kennt, beherrscht die Zukunft. Und damit das so bleibt, sollten wir unser Wissen weitertragen. Zum Beispiel über die kryptischen Fachbegriffe, die früher jedem Besitzer eines Home- oder Personal Computers völlig geläufig waren. Verlorenes Wissen – von RS232, ASCII und anderen fast vergessenen Dingen (1) weiterlesen

Die Zukunft betrachtet mit dem Wissen der Vergangenheit. Die Vergangenheit betrachtet mit dem Blick auf die Zukunft.