Jetzt spricht mein Windows-PC mit dem Android-Smartphone

Der organisatorische Zusammenhalt unserer Familie basiert ziemlich heftig auf WhatsApp. Die wichtigsten Neuigkeiten werden in der Familiengruppe verbreitet, Termine werden gemacht, und manchmal blödeln wir auch einfach rum. Weil ich es aber hasse, neben der Arbeit am PC auch noch ständig das Handy zu überwachen, setze ich schon sehr lange auf Web-WhatsApp, also die Website, über die ich im Browser Zugriff auf den Messenger unseres Vertrauens habe. Am liebsten wäre mir, wenn ich aber alle Lebensäußerungen meines Android-Smartphones auf dem Windows-PC sehen könnte. Das geht jetzt dank Microsoft… Jetzt spricht mein Windows-PC mit dem Android-Smartphone weiterlesen

Gesichtserkennung zur Authentifizierung: bequem oder gefährlich?

Das Buzzword “Gesichtserkennung” ist gerade en vogue. Verschreckt reagierten die Bürger vieler Staaten auf den Meldung, die Firma Clearview habe bereits drei Milliarden Gesichter in ihrer Datenbank, die für den Abgleich mit Bildern von Überwachungskameras abgeglichen werden könnten. Dazu die Nachricht, dass in China in den großen Städten bereits flächendeckend die automatische Gesichtserkennung eingeführt wurde. Wenn dies nicht das Horrorbild vom gläsernen Bürger erfüllt, was dann? Gleichzeitig aber nutzen bereits Millionen Menschen Verfahren der Face Detection, um so ihr Smartphone-Display zu entsperren oder sich an ihrem PC anzumelden. Fragt sich, ob diese Anwendung des Prinzips einfach nur bequem ist oder auch Gefahren birgt. Gesichtserkennung zur Authentifizierung: bequem oder gefährlich? weiterlesen

Kleine Weltgeschichte des Computerdruckers (1): Von Typen und Nadeln

Jetzt mal Hand aufs Herz: Wer weiß, was ein Kettendrucker war? Nun kann man den Begriff natürlich nachschlagen, aber eine persönliche Erfahrungen mit Maschinen dieser Art dürften nur Menschen haben, die in den Siebziger- und Achtzigerjahren in irgendeinem größeren Rechenzentrum gewirkt haben. So vorsintflutlich diese Zeilendrucker erscheinen, so unkaputtbar scheinen sie zu sein – noch heute sind nicht wenige IBM-Maschinen dieser Art im alltäglichen Einsatz. Was man von der Mehrheit aller je produzierten Tintenstrahldrucker nicht behaupten kann. Die haben sich blöderweise zu einem umweltverschmutzenden Wegwerfartikel entwickelt. Kleine Weltgeschichte des Computerdruckers (1): Von Typen und Nadeln weiterlesen

Die Zukunft betrachtet mit dem Wissen der Vergangenheit. Die Vergangenheit betrachtet mit dem Blick auf die Zukunft.