Archiv der Kategorie: Ge-sehen

Ob einen Film, eine Sendung, ein Online-Video oder auch irgendwas auf der Straße, bei einem Besuch oder dergleichen was man für diese Seite mal beschreibt.

Digitale Denkmäler für die Ewigkeit: foreverontheblockchain.com

Ewigkeit ist ein großes Wort, manchmal ein bedrohliches, manchmal ein tröstendes. Seit Urzeiten streben Menschen die Ewigkeit an. Indem sie Bilder an Felswände malen, Pyramiden als Grabmale bauen oder Kirchen, Moscheen und Synagogen errichten. Manche Menschen wollen ihre ewige Liebe deutlich machen, indem sie sogenannte „Liebesschlösser“ an Brückengeländern anschließen. Die halten da aber nicht ewig – spätestens wenn die Brücke abgerissen wird oder die Stadtreinigung die Schlösser entfernt, ist es Essig mit der Ewigkeit. Letzteres hat den Hamburger Sven Hildebrandt zu einer verrückten Geschäftsidee inspiriert: digitale Denkmäler auf der Blockchain. Digitale Denkmäler für die Ewigkeit: foreverontheblockchain.com weiterlesen

Netflix-Serie: The Billion Dollar Code – Ist Google Earth in Wahrheit Terravision?

Diese vierteilige Netflix-Miniserie aus deutscher Produktion ist eine Sensation. Sie zeigt uns einen Kampf David gegen Goliath, ART+COM gegen Google. Und nach allem, was ich als Aktiver der IT- und Internet-Branche ab 1994 persönlich mitbekommen habe, schildern Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg und Regisseur Robert Thalheim die Sache sehr, sehr realistisch. Kein Wunder: Ziegenbalg und sein Team haben über Jahre intensiv recherchiert, mit Dutzenden Beteiligter gesprochen (was man übrigens in einem grandiosen Making-of nachvollziehen kann) und massenhaft Dokumente und Quellen ausgewertet. Und obwohl die Namen der Protagonisten geändert wurden und eine tragende Figur hinzuerfunden wurde, fällt The Billion Dollar Code eigentlich ins Fach „fact fiction“. Netflix-Serie: The Billion Dollar Code – Ist Google Earth in Wahrheit Terravision? weiterlesen

World Wide Wahrheit? Der schmale Grat zwischen Fake und Fakten

Wie viel Wahrheit steckt im Internet, wie erkennt man Fake News, und was können Journalisten tun, um mehr Fakten sprechen zu lassen? Auf dem langen und steinigen Weg zur „World Wide Wahrheit“ geht der Digisaurier diesen Fragen nach, stellt verschiedene Faktenchecker vor und spricht mit Mirko Lange, der viel Freizeit damit verbringt, schlecht recherchierten Geschichten nachzugehen und die falschen Fakten zu korrigieren. Und wir formulieren eine Befürchtung, die mit dem Internet der Dinge zu tun hat.
World Wide Wahrheit? Der schmale Grat zwischen Fake und Fakten weiterlesen