Von Neuland nach Digitalien: Der zweite Tag mit Begegnungen

Der Tag beginnt mit einem Desaster. Nicht für uns, sondern für unseren Wirt in Scheinfeld. Seine Internet-Verbindung war ausgefallen.

Telefonsteckdose (1 von 1)Das hat ihn zurück katapultiert in die Offline-Ära. Und wir hören beim Frühstück mit, wie er einen Support-Mitarbeiter nach dem anderen durchtelefoniert: „Sind Sie noch bei Trost, ich muss Abrechnungen schreiben, kein Internet, kein Telefon seit gestern Abend.“

Aber wer hätte geahnt, dass wir an diesem Tag mitten auf dem fränkischen Land auf einen IT-Manager treffen sollten, der ausgestiegen ist und nun ein wunderbares Cafe betreibt. Das irgendwie auch ein getarnter Computerladen. Es wurde ein Tag voller Begegnungen… Von Neuland nach Digitalien: Der zweite Tag mit Begegnungen weiterlesen

DS-Radreise Tag 3 Liveblog: Keine Zeit, keine Zeit, keine Zeit – Druck im Kessel

Gestern war einer dieser Tage, wie man ihn sich wünscht auf so einer Reise, Erstens: es blieb trocken. Zweitens: es blieb trocken. Drittens: es blieb trocken. Und: es wurde ab nachmittag sogar sonnig.

Bloggerbank (1 von 1)
Ein Bloggerplatz an der Sonne

Ein paar Kilometer vor Ochsenfurt wurde es immer schöner. Und heute: der dritte Tag unserer Reise und damit der dritte Liveblog beginnt mit Sonne.  Aber auch mit gehörig Druck im Kessel. Denn es wird so langsam klar: wir haben uns ein wenig verschätzt. Also: irgendwie das eine oder andere unterschätzt. Also: im Grunde uns schlicht übernommen.  Aber wir geben nicht auf… DS-Radreise Tag 3 Liveblog: Keine Zeit, keine Zeit, keine Zeit – Druck im Kessel weiterlesen

Von Neuland nach Digitalien: Der erste Tag im Regen

Manchmal fragt die Innere Stimme: „Willst Du das wirklich? Willst Du Dir eine Radtour antun – fünf Tage, fünf Etappen mit je 50 Kilometer.“ Naja,50 Kilometer sind nicht viel und ein paar Radltage im Sommer machen bestimmt Spaß. Ok, mach’ ich.

Aber wenn der Tag der Tour kommt, stellt sich die Frage noch einmal. Sehr deutlich. „Willst Du das wirklich?“ Diesmal fragt der wolkenverhangene Himmel. Denn er weiß, was die Wettervorhersage vorhersagt: Regen, nichts als Regen. Von Neuland nach Digitalien: Der erste Tag im Regen weiterlesen

Die Zukunft betrachtet mit dem Wissen der Vergangenheit. Die Vergangenheit betrachtet mit dem Blick auf die Zukunft.