#NeuDig: Alte Videos digitalisieren

Alte Videos digitalisieren – wie machen das eigentlich die Digisaurier? Bei uns liegen immerhin alle möglichen Arten von Bändern  herum: Video, Hi8, DV, VHS und sogar BetaSP und Digibetabänder. In diesem Ausschnitt aus einer Digisaurier Sendung erzählen wir ganz genau, wie wir das machen. Einfach auf das Video klicken – es startet direkt an der richtigen Stelle. Übrigens: das tolle Bild zum Artikel hat uns Markus Brandl gemacht!

Natürlich ist klar: die im Film gezeigten Profi-Formate wie Betacam SP oder DigiBetacam werden nur die wenigsten zuhause haben. Aber wir Digisaurier müssen natürlich auch mit solchen Bändern arbeiten. Alleine schon weil viele Unternehmen der damaligen Zeit auf diesen Formaten bewegtes Bild-Material von neuen Geräten und Lösungen für die Presse verfügbar gemacht haben. Und dieses Material wollen wir natürlich digital sichern.

VHS, Digital8 oder Hi8 – Rettung durch Digitalisierung

Was viele zuhause haben, das ist klarerweise VHS Material.  Zum Thema VHS digitalisieren gibt es bei den Digisauriern natürlich  schon einen passenden Artikel . Im Grunde gelten viele der  dort gegebenen Tipps aber auch wenn man Video 8 oder Hi8 Material digitalisieren muss.  Auch das Thema: ” Wie kommt man noch an die alten Player?” wurde in unserer Sendung nach einer entsprechenden Zuschauerfrage  besprochen.

Einfacher ist es, wenn man Digitale Formate in den PC kriegen muss. Sofern es die Schnittstellen noch gibt. Für das bei Konsumenten beliebte Sony DV oder auch das professionellere Sony HDV Format braucht man am PC eine Firewire-Schnittstelle. Und die Daten zu digitalisieren kostet echt richtig Platz. Aber dafür hat man da auch eine gute Qualität. Auf jeden Fall besser als wenn man alte Videos digitalisieren will, die noch aus der Ära davor stammen.

Alte Videos digitalisieren – selber machen oder machen lassen?

Die wichtigste Frage beim Thema alte Videos digitalisieren  ist aber: mach ich es selber? Oder lass ich es lieber jemanden machen.  Das ist eine Kostenfrage – ganz ohne Zweifel.  Aber wenn man wirklich mal kritisch prüft, wieviel man tatsächlich aufheben will, kann es leicht sein, dass die Lösung das von einem Diensleister machen zu lassen  die bessere ist. Also: Alte Videos digitalisieren – ja. Aber genau überlegen, was wirklich. Und dann vielleicht  eben vom Profi machen lassen. Denn die Zeit, der Aufwand die Geräte zu besorgen und dann auch noch an den PC anzuschließen – all das sollte man nicht unterschätzen.

Aber wie ist das bei euch? Habt ihr Tipps? Tricks? Hinweise zum Thema: Alte Videos digitalisieren ? Dann gerne hier in die  Kommentare.

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.