Schlagwort-Archive: Moskau

Mit Bill Gates in Moskau – von Microsoft, dem KGB, einer Nutten-Bar und dreiäugigen Beamern

Bill Gates 1990
Bill Gates 1990 auf seiner ersten Pressekonferenz in Moskau

Vor 25 Jahren war die Erde tatsächlich schon von ihnen besiedelt – von den Digisauriern. Denn ziemlich genau vor 25 Jahren begab es sich,

  • dass Bill Gates einmal Gast des KGB war
  • dass ein Beamer für ein halbes Jahr verschwand
  • dass sich zwei Journalisten mit einem Pressesprecher und drei Flaschen Wodka anfreundeten
  • dass junge Damen nicht nur an Stangen tanzten
  • dass …  NEIN: die wirklich schlimmen Dinge unterliegen noch immer dem Datenschutz lebender Personen.

Man schrieb also das Jahr 1990, als Microsoft sein allererstes komplett ins Russische lokalisierte Produkt vorstellte: MS-DOS 4. Zur Ankündigungspressekonferenz hatten wir eigens Bill Gates nach Moskau einfliegen lassen. “Wir”, das war ein kleines Team aus der damaligen Microsoft Zentraleuropa-Organisation. Ich zeichnete damals als Pressesprecher für eine Region verantwortlich, die vom Rhein im Westen bis nach Novosibirsk im Osten reichte. Kurz: die Sonne über unseren Pressemeldungen ging eigentlich nie unter …

Um diese Pressekonferenz ranken sich heute Legenden, von denen allerdings nur die Schlimmsten wirklich wahr sind. Das – russische – Video, das von diesem Abenteuer berichtet, wirft über die übelsten meiner Erinnerungen einen gnädigen Schatten des Vergessen:

Ihn will ich im Folgenden nur ein ganz klein wenig aufhellen:

Wie ein dreilinsiger Beamer aus dem Flieger sprang und für ein halbes Jahr verschwand

Damals gab es ja noch diese furchtbaren Ungetüme, diese schrankgroßen Beamer mit drei Linsen für die drei RGB-Grundfarben. Die waren nicht nur teuflisch schwierig einzurichten, die waren auch abgründig teuer. Sogar wir bei Microsoft haben uns deshalb für Veranstaltungen meistens ein Gerät ausgeliehen …

Mit Bill Gates in Moskau – von Microsoft, dem KGB, einer Nutten-Bar und dreiäugigen Beamern weiterlesen