Archiv der Kategorie: Ge-nutzt

Sowas wie Tests – nicht im Labor, keine Messwerte. Einfach nur genutzt. Und dabei erfolgreich gewesen oder auch nicht…

Meinung: Smartphone-Kameras sind besser als digitale Fotoapparate

Eigentlich hat die Stiftung Warentest in ihrem hervorragenden Artikel kürzlich vieles zum Thema der Überschrift gesagt. Anhand von Vergleichsfotos hat sie die Ergebnisse von Smartphone-Kameras mit denen von Digicams und richtigen Fotoapparaten sichtbar gemacht und bewertet. Tatsächlich geht es aber um einen andere, schärfere Frage: Kann ich auf andere digitale Kameras verzichten, weil mein Handy so gute Fotos macht? Die Antwort hängt davon ab wie und wozu ich meine Bilder verwende. Meinung: Smartphone-Kameras sind besser als digitale Fotoapparate weiterlesen

Was zur #Hölle… bewirken #Hashtags wirklich?

Eine Legende geht so, dass #Twitter den #Hashtag erfunden habe. Bei einer anderen Mär wird der #OpenSource-Vorreiter Chris Messina #chrismessina als Erfinder genannt. In Wahrheit stammt das manchmal #Lattenzaun genannte Symbol (das offiziell auf Deutsch “Doppelkreuz” heißt) aus dem #Chatprogramm IRC, wo es als Bezeichner für Kanalnamen benutzt wurde. Der Mikrobloggingservice Twitter aber war es, der dem #Gatter eine neue, bis heute in den sozialen Medien gültige Funktion gegeben hat. Anwender, die nicht so ganz tief drinstecken, fragen sich manchmal, ob das Verhashtaggen von Nachrichten überhaupt etwas bringt. Und wenn ja, was. Was zur #Hölle… bewirken #Hashtags wirklich? weiterlesen

Der DeepL-Translator: Wenn die KI zum Übersetzer wird

Die Übersetzungen des Google Translators sorgen gern mal für einen Lacher, besonders wenn ein Text aus einer eher exotischen Sprachen ins Deutsche oder Englische übertragen wird. Dabei ist die Technik, die Google genau wie Microsoft anwenden, an sich hochmodern. Die Maschine ist ein KI-System, in der rekurrente neuronale Netze (RNN) wirken. Aber das Kölner Unternehmen DeepL GmbH (früher: Linguee) übertrifft die Branchengiganten bei Weitem, weil es bei seinem Übersetzer auf CNN (Convolutional Neural Networks) setzt. Der DeepL-Translator: Wenn die KI zum Übersetzer wird weiterlesen